Kontakt Impressum

Hier unten kommen die Aufgaben für die (von zus.12) letzten 5, das heißt
freiwilligen Einheiten in Kurz- und Rätsel-Form!

In den Monaten September/Oktober bis Dezember (wenn ihr frühe
Sommerferien hattet: evtl. schon ab August 2003) kann Folgendes
für euch auf dem Plan stehen (ihr dürft manches davon
aber auch ins Jahr 2004 verschieben):

(Achtung: Die genauen Symbolgegenstände, Aufgaben, Abläufe und biblischen Hintergründe erfahrt ihr - wie immer - erst vor Ort von euren Gruppen-Leitern und -Leiterinnen, die das ausführliche Handbuch haben:
      Überraschung soll schließlich Überraschung bleiben!
Aber hier könnt ihr jeweils schon mal den andern Kindern eurer Gruppe evtl. einen Schritt voraus sein - und vielleicht so manches erraten...)

Die Hinweise auf die achte Einheit sind:
1. Wer kann uns am besten helfen, wenn wir Hilfe brauchen?
2. Wann sind wir unseren Freunden am wichtigsten - nur wenn es uns gut geht oder wir mit "Kohle" um uns werfen können?
3. Mit welchem Körperteil können wir anderen meistens helfen?
4. Kennt ihr Bibelgeschichten, in denen Menschen anderen Menschen helfen? Und welche, wo Gott oder Jesus jemandem hilft?

Die Hinweise auf die neunte Einheit sind:
1. Welcher Junge (und später erwachsene Mann) gilt als "der Träumer" im Alten Testament?
2. Warum sind seine Träume aber alle "wahnsinnig toll"?
3. Welcher Gegenstand symbolisiert in der Bibel am ehesten Sünde und Schuld?
4. Warum verbietet uns Jesus ihn weiter zu benutzen?

Die Hinweise auf die zehnte Einheit sind:
1. Welcher biblische Prophet hatte in Gott einen "löwenstarken Freund"?
2. In welchem Land hielt er sich auf - und wie heißt dieses heute?
3. Blättert im Buch der Bücher: Wie lauten die Namen seiner Freunde?
4. Für welche Weissagungen wurde der entsprechende Prophet weltberühmt?

Die Hinweise auf die elfte Einheit sind:
1. Warum will Jesus, dass jeder Mensch wenigstens so viel Geld bekommt, wie er zum Leben braucht?
2. Warum können es sich Besitzer von für jederman zugänglichen Erdbeer-Plantagen leisten, dass alle Pflücker und Pflückerinnen kostenlos so viel essen, wie sie vertragen - und nur für das bezahlen, was sie nachher in Körben wegtragen?
3. Gibt es eine neutestamentliche Geschichte, die Jesus erzählt hat und an die euch das alles erinnert?
4. In welchen "Gärten" werden heutzutage Leute beschäftigt, die eigentlich viel zu wenig Geld dafür erhalten?

Die Hinweise auf die zwölfte Einheit sind:
1. Wurdet ihr schon einmal von eurer Mutter als "Perle" bezeichnet?
2. Was bedeutet dieser Ausdruck?
3. Habt ihr auch so eine "Perle" bei euch - vielleicht in der Schulklasse?
4. Warum ist es "so unendlich schön", wenn zum ersten Mal ein Junge oder ein Mädchen so etwas zu einem/r sagt?

Wer sich noch für die Aufgaben der ersten SIEBEN Einheiten interessiert,
wird HIER fündig:

Einheit I: F E B R U A R - einfach anklicken!

Einheit II: M A E R Z

Einheit III: A P R I L

Einheit IV: M A I

Einheit V: J U N I

Einheit VI: J U L I

Einheit VII: A U G U S T